Streambox

Diese Box ist der Nachbau und Quasi-Nachfolger eines ISDN-Codec. In der Box steckt ein Winzigstromrechner und eine Soundkarte. Die Box streamt sobald sie mit dem Internet verbunden ist das Signal was bei der Soundkarte am Eingang anliegt. Mit dieser Box kann man Liveübertragungen ohne größeren Aufwand übertragen.

Streambox
Streambox

Betriebsanleitung:

  1. Man schließt das Netzwerkkabel an einen Switch oder Router der mit dem Internet verbunden ist. Anschließend schließen wir das Gerät am Strom an.
  2. Wir stecken in den „Line In“ der Soundkate ein Kabel mit dem Signal vom Mischpult.
  3. Nun Pegeln wir die Box ein, mit den roten Tasten am rechten Rand können wir das Signal verstärken oder verringern. Die beiden Zahlen im oberen Bereich des Displays zeigen den Pegel in dBFS (-12 dbFS ist 0dB Analog). Die Zahl am unteren Rand des Displays zeigt den Faktor der Lautstärke an. (1 = einfache Lautstärke, ohne Verstärkung)
  4. Kontrolliere ob der Stream läuft, den Stream findest du auf http://radio-gfm.net:8000/winzigstrom.mp3.m3u bzw. http://radio-gfm.net:8000/winzigstrom.mp3

Hinweis: Sollte deine Übertragung mal ausfallen oder nicht laufen springt der Server ein und übernimmt das Webradioprogramm von “Radio GFM – Electro”.

Lampe:

  • Grünes leuchten = Es sendet und die Lautstärke ist ok.
  • Rotes blinken = Dein Signal ist zu laut und du übersteuerst, du musst deine Lautstärke dringend verringern.
  • Rotes Leuchten = Die Verbindung zum Internet wurde getrennt. Sobald die Box wieder Internet hat verbindet sie sich automatisch neu.

Display:

  • Gelber Hintergrund = Dein Signal ist sehr leise, wenn dies nicht gerade nur an einer leisen Stelle im aktuellen Musikstück passiert solltest du nichts machen, andernfalls die Lautstärke erhöhen.
  • Roter Hintergrund = Die Verbindung zum Internet wurde getrennt. Sobald die Box wieder Internet hat verbindet sie sich automatisch neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .